Praxis News

Hier finden Sie wichtige Neuigkeiten rund um unseren Praxis Alltag.

Sommerurlaub 2022

W I R   M A C H E N   U R L A U B !

In der Zeit vom 20.Juli bis 8.August 2022 ist die Praxis in Leeden geschlossen.

ACHTUNG: In diesem Jahr haben zum gleichen Zeitpunkt sehr viele Praxen geschlossen. Sie werden daher eindringlich gebeten, sich wirklich nur in Notfällen an die Kollegen zu wenden.
Dauerrezepte besorgen Sie unbedingt vorher!!

Absprachen konnten wir mit folgenden Kollegen treffen:

Praxisname

Adresse

Telefonnummer

Große Kracht


Hagen-Gellenbeck
Görsmannstraße 2

05405/890283


Landwehr


Lengerich
Bahnhofstraße 44


05481/6047


Schulte


Lengerich
Bergstraße 1


05481/81090


Krömer


Lengerich
Kirchpatt 3


05481/3054720


Göx


Lengerich
Wielandstraße 12


05481/93350


Ab DIENSTAG, dem 9.August 2022, sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie da.

kurzzeitig ausgesetzt: Online- Terminvergabe - Wechsel des Anbieters erfolgt

Seit gut 2 Jahren bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, einen Teil unserer Sprechstundentermine online zu buchen. Dies hat sich bewährt - entlastet es doch sowohl Ihre Geduld am Telefon als auch unsere Telefonmitarbeiterin.

Am 22.Juni 2022 haben wir nun unseren Anbieter gewechselt, was für Sie, sofern Sie über unsere Homepage dies Angebot nutzen, kaum Unterschiede machen wird. Sollten Sie allerdings die Termed-APP genutzt haben, so wird dies in Zukunft nicht mehr funktionieren. Buchen Sie einfach und unkompliziert jederzeit über den Button auf der Begrüßungsseite unserer Homepage.

Zur freundlichen Beachtung: Die online-Terminbuchung steht Infektkranken, Neupatienten und für die Ernährungsmedizin NICHT zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie nach der Umstellung auch weiterhin unsere Online-Terminvergabe nutzen werden. Für Feedback und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

 

Update 7.6.2022: Infektsprechstunde

Unsere aktuellen Abläufe für Infektpatienten orientieren sich an den NRW-Coronaregeln vom 26.05.2022 sowie den Erfahrungen der letzten Monate. Diese sollen einerseits für Sie als unsere Patienten medizinisch sinnvoll sein als auch uns als Team nicht überlasten.

20220414 corona schaubild nrw 75
 

Freitestung nach Isolation- Stand 06.05.2022:
Die Isolierung endet grundsätzlich nach zehn Tagen ab dem Tag des erstmaligen Auftretens von Symptomen (insbesondere Atemnot, neu auftretendem Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust).
Die Isolierung kann frühzeitig durch eine frühestens am fünften Tag der Isolierung vorgenommene negative Testung mittels Coronaschnelltest oder PCR-Test bei einer Bürgerteststelle beendet werden, ein Coronaselbsttest ist hierzu nicht ausreichend. Dafür müssen Sie zwingend symptomfrei sein.
Der Testnachweis, welcher zur vorzeitigen Beendigung führt, ist für mindestens einen Monat aufzubewahren und der zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen.
Detaillierte Informationen finden Sie hier.



 

 

COVID 19 - Impfungen

Wichtig zu wissen:
Die Maske schützt vor der Ansteckung mit Coronaviren (und anderen Kranheitserregern) - die Impfung schützt vor einer schweren Erkrankung!
Also: Tragen Sie die Maske in geschlossenen Räumen unbedingt weiterhin, egal wie die politischen Vorgaben sind.
Sie sind es wert, gut auf sich aufzupassen.
Und: Eine Covid-Infektion ersetzt genau EINE Impfung  - nicht alle.

UPDATE 01.05.2022 zur 2. Auffrischimpfung:
Die STIKO empfiehlt für alle über 70-Jährigen eine 4. Impfung frühestens 3 Monate nach der ersten Boosterung - Personal in medizinischen und pflegerischen Berufen sollen nach 6 Monaten erneut geboostert werden. Aktuell wird auch für eine erneute Auffrischung für alle über 60-Jährigen diskutiert.
Unsere Meinung dazu ist nach wie vor unentschlossen. Da jedoch der angekündigte angepasste Impfstoff wohl noch einige Zeit auf sich warten lassen wird, empfehlen wir allen vulnerablen Gruppen, diese sog. 2. Boosterung durchführen zu lassen. Wir bieten dieser Personengurppe Impfungen nach entsprechender telefonischer Anmeldung an.
Alle anderen können nach jetziger wissenschaftlicher Einschätzung bis zur Anpassung des Impfstoffs (spätestens im Herbst) warten.

Erst-, Zweit- und 1. Auffrischungsimpfung:
Melden Sie Ihr Impf-Interesse gerne per Mail unter dem Stichwort „IMPFUNG“ an. Teilen Sie uns in dieser Mail bitte auch Ihre bisherigen Impftermine mit.
Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch anmelden.
Kinder unter 12 Jahren impfen wir in unserer Praxis NICHT, da innerhalb weniger Stunden mind. 10 Impfungen verabreicht werden müssen - bitte wenden Sie sich daher an Ihren Kinderarzt oder das Impfzentrum am FMO.
Vor der Impfung sind Sie verpflichtet, sich die hier hinterlegten Informationen durchzulesen.

Zu jeder Ihrer Impfungen mitzubringen sind einerseits die Versichertenkarte und andererseits unbedingt der Papier-Impfausweis.   


Zur freundlichen Beachtung:

  • Eine Impfung kann nur erfolgen, wenn Sie in den letzten 4 Wochen nicht an COVID-19 erkrankt waren.
  • Sie sollten sich nicht krank fühlen oder Fieber haben.
  • Bitte vor der Impfung kein Ibuprofen oder Paracetamol o.ä. nehmen, sofern dies nicht Ihre Routinemedikation ist.
  • Jugendliche unter 18 Jahren müssen in Begleitung eines Elternteils erscheinen!

Zusendung von Rezepten oder Überweisungen - unsere Portoflatrate

Gerne senden wir Ihnen Ihre Wiederholungsrezepte oder regelmäßige Überweisungen zu mitbehandelnden Fachärzten weiterhin zu. 
Porto ist jedoch nicht über Ihre Versichertenkarte abrechenbar und daher von Ihnen zu entrichten.
Durch die deutliche Portoerhöhung ab dem 1.1.2022 und die Vielzahl an Anforderungen sind wir gezwungen, uns diese Kosten erstatten zu lassen.

Dafür bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Quartals-Porto-Flatrate von 5 €/Quartal
    Unser Tipp: Gleich beim Einlesen der Versichertenkarte entrichten und beliebiger Abruf von Zusendungen während des laufenden Quartals (endet mit Quartalsende)
  • Abgabe von adressierten und korrekt frankierten Freiumschlägen.

Portogeld für einzelne Briefe können wir leider nicht akzeptieren.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.            

Online-Terminvergabe (nicht für Infektkranke)

ACHTUNG: NICHT FÜR INFEKTKRANKE  - bitte nutzen Sie ausschließlich die telefonische Terminvergabe. Danke für Ihr Verständnis.

Wir haben uns für einen mit unserem Termin-System kompatiblen Anbieter entschieden. So ist eine unkomplizierte online Termin-Buchung für Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit direkt über unsere Homepage möglich.
Ein Teil unserer Sprechstunden-Termine steht Ihnen über eine Verlinkung auf unserer Homepage direkt zur Verfügung. Sollten Sie also auf diesem Wege zunächst nicht Ihren Wunschtermin bekommen, ist es durchaus sinnvoll, sich nochmals telefonisch zu erkundigen.         

Spezialtermine wie zum Beispiel die Ernährungsmedizin, Feuerwehr-, Führerschein- oder auch Gesundheitsuntersuchungen sind aus praxisinternen Planungsgründen nicht über dieses Modul verfügbar. Dazu melden Sie sich bitte weiterhin telefonich.


Zusendung von Wiederholungsrezepten und -überweisungen

Porto ist nicht über Ihre Krankenversicherung abgedeckt. Bisher haben wir oftmals diese Kosten für Sie übernommen. Durch die deutliche Portoerhöhung ab dem 1.7. 2019 sind wir nun aber gezwungen, uns diese Kosten im Vorfeld erstatten zu lassen. Dafür bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Quartals-Porto-Flatrate von 5 €/Quartal (gültig für das jeweils laufende Quartal)
  • Abgabe von adressierten Freiumschlägen.

Neuigkeiten zur Gesundheitsuntersuchung Check up

Ab dem 1.April 2019 haben Versicherte zwischen dem vollendeten 18. und vollendeten 35. Lebensjahr neuerdings Anspruch auf eine einmalige Gesundheitsuntersuchung.
Bei Versicherten ab dem vollendeten 35. Lebensjahr wird das Untersuchungsintervall von zwei auf drei Jahre verlängert. Für Versicherte, bei denen im Jahr 2017 eine Gesundheitsuntersuchung erbracht worden ist, gilt bis zum 30. September 2019 im Rahmen einer Übergangsfrist noch das bisherige zweijährige Untersuchungsintervall fort.
Pluspunkt für unsere Patienten in den Hausarztverträgen : Es gilt weiter eine Untersuchungsmöglichkeit alle 2 Jahre (Stand 10.04.2019).

Neben einer körperlichen Untersuchung werden Blutzucker, Fettstatus und der Urin analysiert. Des weiteren wird der Impfstatus überprüft und ggf. ergänzt. Im Fokus der Maßnahme steht die Beratung zu Risikofaktoren.


Erste Hilfe Kurs

In regelmäßigen Abständen findet in unserer Praxis ein hausinternes Notfallseminar statt, damit wir für den Ernstfall gewappnet sind.Gestern haben wir uns für Sie auf den neuesten Stand gebracht.
Hier finden Sie eine "Erste Hilfe" -Kurzinfo, damit auch Sie in dem hoffentlich nicht-eintretenden Notfall gut gerüstet sind.

Termine

Um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, bitten wir unsere Patienten möglichst vorab immer einen Termin zu vereinbaren.

Tel 05481/93990
(alternativ online)

Notfälle

Rettungsleitstelle bei lebensbedrohlichem Notfall jederzeit

Tel 112

Bei dringenden medizinischen Notfällen sind wir in der Mittagszeit zu erreichen über die Mobilfunknummer

Tel 0176 - 345 44 2 55

Bitte wenden Sie sich bei sonstigen Notfällen außerhalb der Sprechzeiten an den Ärztlichen Notdienst

Tel 116 117

alle Notfall Kontakte