Praxis News

Hier finden Sie wichtige Neuigkeiten rund um unseren Praxis Alltag.

25.3.2020 UPDATE: Praxisabläufe während der CORONA-Pandemie

Liebe Patienten und Patientinnen!

UPDATE 25.03.2020:
Unsere zuständige Bezirkstelle der Kassenärztlichen Verwaltung hat den Praxen dringend empfohlen, ihren Routinebetrieb herunterzufahren. Es sollen möglichst viele Behandlungen telefonisch und per Videosprechstunde (sofern die Leitungen in Deutschland die stark vermehrte Nutzung hergeben) durchgeführt werden und nur noch die absolut dringendsten Patienten in die Praxis einbestellt werden. Wir nehmen diese Empfehlung ernst - sind aber weiterhin für Sie da!

Unsere Info-Seite führt allgemeine FAQ und Hygienregeln auf.

Eine gute Zusammenstellung von Tipps, Fakten und schneller Hilfe in Zeiten der Corona-Pandemie hat die WN veröffentlicht.
(Quelle Westfälische Nachrichten vom 21.03.2020)
Wenn Sie zur Testung auf Corona-Virus von uns aufgefordert werden, finden Sie hier eine Anleitung, wie dieser Selbstabstrich an den Entnahmestellen in Rheine oder Borghorst vorzunehmen ist.
Wichtige Information für die Patienten mit Adipositas, die entweder vor kurzem operiert wurden oder in Kürze operiert werden soll.

Ungewöhnliche Zeiten erfordern spezielle Regelungen – auch bei uns im Praxisablauf. Bitte geben Sie diese Informationen an unsere älteren und ggf. nicht so Internet-affinen Mitbürger weiter. So helfen Sie beim Schutz unserer besonders gefährdeten Patientengruppen und entlasten den Praxisbetrieb (insbesondere die Telefonzentrale).

Aktuell gibt es nach wie vor keinen Grund zur Hysterie bei uns vor Ort. Allerdings gebieten die entsprechenden Vorgaben aus den Ministerien und Verwaltungen folgende Maßnahmen:

  • Kommen Sie nicht unangekündigt in die Praxis!
  • Fassen Sie sich bitte bei der telefonischen Terminvergabe kurz, um auch anderen die Chance des Anrufs zu geben. Telefonate, die nicht der Terminvergabe dienen, verlegen Sie bitte in den späteren Vormittag oder auf den Nachmittag.
    Die Online-Terminvergabe wird vorübergehend deaktiviert, um Ihnen die richtigen Termine zuweisen zu können.
  • Bestellen Sie Ihre Rezepte bitte möglichst über WhatsApp, E-Mail oder unsere Sprach-Box. Gerne senden wir Ihnen die entsprechenden Rezepte dann postalisch zu.
  • Sprechstundentermine werden nur nach Rücksprache mit dem Arzt vergeben. Wenn Sie in die Praxis kommen, halten Sie die Kontaktzeiten im Eingangsbereich möglichst kurz. Warten Sie gegebenenfalls vor der Praxis an der frischen Luft in unserem großzügigen Außenbereich.
  • Zu unseren älteren Patienten, deren Routine-Arztkontrollen oder Routine-Hausbesuche nicht stattfinden können, halten wir möglichst telefonisch Kontakt.
  • Sellbstverständlich sind wir bei akutem Handlungsbedarf sowohl vor Ort als auch für ärztliche Hausbesuche da.
  • Termine zu Routine-Untersuchungen wie zum Beispiel Gesundheitsvorsorgen, Führerschein- oder Feuerwehr-Untersuchungen, ernährungsmedizinische Beratungen sowie lymphologische Sprechstunden werden im Regelfall bis auf weiteres ausgesetzt. Sollten Sie außergewöhnlich enge Terminlinien für eine Spezialuntersuchung haben, sprechen Sie dies bitte im Einzelfall mit uns ab.
    Da aktuell niemand weiß, wie lange die aktuelle Situation Bestand haben wird, bitten wir Sie darum, sich von sich aus zum gegebenen Zeitpunkt neue Termine geben zu lassen.

UND: Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie medizinische Hilfe benötigen. Wir können auf vielen verschiedenen modernen Kommunikationswegen weiterhin miteinander in Kontakt bleiben!

Bleiben Sie gesund – Ihr Team der Praxis Leeden

CORONA: FAQ und Hygienetipps

Wie viele andere Ärzte sind auch wir davon überzeugt, dass die CORONA-Erkrankung in den meisten Fällen harmlos verläuft. Gefährdet sind jedoch unsere älteren und vorerkrankten Mitbürger. Es gilt diese zu schützen. Alle jetzt durchgeführten Maßnahmen gelten der Verlangsamung der Ausbreitung zum Schutz dieser Bevölkerungsgruppe. Nur dann kann unser Gesundheitssystem auf diese Situation adäquat reagieren. Bitte halten Sie die Schutzmaßnahmen dringend ein!

Zum Thema CORONA-Virus-Testung (Stand 25.03.2020):
Es gibt ein klares Vorgehen, das wir Ärzte anzuwenden verpflichtet sind! Für die Zuweisung zum Test muss neben entsprechenden Krankheitssymptomen, die zugegebenermaßen sehr verschieden sind, MUSS ein Kontakt zu einem nachgewiesenen Corona-Infizierten oder ein Aufenthalt in einem vom Robert-Koch-Intitut ausgewiesenen Risikogebiet erfolgt sein. Die Ressourcen sind knapp - das bezieht sich nicht nur auf die Kapazitäten in den Laboren, sondern besonders auf die Schutzausrüstung für das medizinische Personal.

Eine sachliche Patienteninformation und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie als tagesaktuelle Informationen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Regionale Entwicklungen sind auf der Seite des Kreises Steinfurt einsehbar.

Einige einfache, und immer gültige Hygieneregeln   -  gerne können Sie diese auch ausdrucken.

UND: BLEIBEN SIE GESUND!

Wenn Sie weiterführende Informationen aus der Sicht eines der führenden Virologen Deutschlands interessieren könnten, empfehlen wir den Podcast von Prof. Dr. med. Christian Drostent: https://www.ardaudiothek.de/das-coronavirus-update-mit-christian-drosten/72451786

Akademische Lehrpraxis aktuell

Aktuell dürfen wir unsere erste Studentin im Praktischen Jahr in der hiesigen Praxis begrüßen. Seit dem 9. März bilden wir Frau Anna Linge für gut 3 Monate in ihrem Wahltertial in der Allgemeinmedizin aus. Das sog. Praktische Jahr findet direkt vor dem Eintritt in das ärztliche Berufsleben statt. Frau Linge wohnt in Brochterbeck und hat sich bereits im vergangenen Jahr bei uns in der Praxis im Rahmen des Blockpraktikums Allgemeinmedizin aufgehalten.
Wir freuen uns darüber, beim Erhalt der hausärztlichen Versorgung für die Zukunft mit tätig zu sein und jungen Nachwuchskollegen unseren tollen Beruf nahe zu bringen.
Und wer weiß, vielleicht gewinnen wir so neue Hausärzte für die Region...

Online-Terminvergabe - eine Erleichterung für alle

Seit einigen Wochen bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Online-Terminvergabe an.

Wie Sie einfach und schnell Ihren persönlichen Termin buchen, zeigt Ihnen diese Datei.

Hier einige Hintergrundinformationen:
Wir haben uns für einen mit unserem Termin-System kompatiblen Anbieter entschieden. Dieser wiederum arbeitet mit seiner speziellen App „Termed“. Nachdem Sie sich dort einmalig registriert und Ihren Account aktiviert haben, ist eine unkomplizierte online Termin-Buchung für Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.    
Unser TIPP: Wir empfehlen den Zugang zur online-Terminvergabe nicht über die App direkt sondern über unsere Homepage auszuwählen. 

Anfangs stellen wir jedoch nur einen Teil unserer Sprechstunden-Termine über eine Verlinkung auf unserer Homepage direkt zur Verfügung. Sollten Sie also auf diesem Wege zunächst nicht Ihren Wunschtermin bekommen, ist es durchaus sinnvoll, sich nochmals telefonisch zu erkundigen.         

Spezialtermine wie zum Beispiel die Ernährungsmedizin, Feuerwehr-, Führerschein- oder auch Gesundheitsuntersuchungen sind zunächst (noch) nicht über dieses Modul zu buchen.      

Wir sind sehr gespannt, wie Sie dieses Angebot annehmen werden. Ein weiterer Ausbau ist durchaus denkbar. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.

50 Jahre Praxis Leeden

Am 1. Oktober 1969 gründen Wilhelm und Christel Schilling die Praxis in Leeden
Werbung für den Landarzt
(Von Ruth Jacobus - Westfälische Nachrichten, 3.10.2019)
TECKLENBURG-LEEDEN. Ärztenotstand auf dem Land? Das ist nicht nur aktuell ein Problem, das war es bereits vor über 50 Jahren. Damals hatte diese Zeitung darüber berichtet. Der Vater von Dr. Wilhelm Schilling hatte es gelesen und seinem Sohn davon erzählt. Das war 1966, in Kattenvenne. Der Sohn war damals Arzt am Uni-Klinikum Düsseldorf – und er entschied sich für eine Zukunft als Hausarzt auf dem Land. Am 1. Oktober 1969, also vor 50 Jahren, eröffnete der gebürtige Kattenvenner am Ostlandweg seine Praxis. Ob überhaupt Patienten kommen würden? Lesen Sie hier weiter ....

Originalartikel WN vom 3.10.2019

Zusendung von Wiederholungsrezepten und -überweisungen

Porto ist nicht über Ihre Krankenversicherung abgedeckt. Bisher haben wir oftmals diese Kosten für Sie übernommen. Durch die deutliche Portoerhöhung ab dem 1.7. 2019 sind wir nun aber gezwungen, uns diese Kosten im Vorfeld erstatten zu lassen. Dafür bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Quartals-Porto-Flatrate von 5 €/Quartal (gültig für das jeweils laufende Quartal)
  • Abgabe von adressierten Freiumschlägen.

Europäische Impfwoche - Masern und Co. kann man verhindern

In diesem Jahr findet die Europäische Impfwoche vom 24. bis zum 30. April statt.
Wir nehmen dies zum Anlass, um Sie auf Ihren Impfschutz aufmerksam zu machen. Werfen Sie mal einen Blick in Ihren Impfpass. Und: Es gibt sogar eine App, mit der Sie - und nicht nur Ärzte - Ihren Impfschutz checken können.
Besonderes Augenmerk legen wir auf die Masern-Impfung. Der Impfstoff gegen Masern ist ein Kombinationsimpfstoff, der gleichzeitig gegen Mumps und Röteln schützt. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten, sich selbst und andere vor schweren Erkrankungen zu bewahren. Sie sind es wert!

 

 

Neuigkeiten zur Gesundheitsuntersuchung Check up

Ab dem 1.April 2019 haben Versicherte zwischen dem vollendeten 18. und vollendeten 35. Lebensjahr neuerdings Anspruch auf eine einmalige Gesundheitsuntersuchung.
Bei Versicherten ab dem vollendeten 35. Lebensjahr wird das Untersuchungsintervall von zwei auf drei Jahre verlängert. Für Versicherte, bei denen im Jahr 2017 eine Gesundheitsuntersuchung erbracht worden ist, gilt bis zum 30. September 2019 im Rahmen einer Übergangsfrist noch das bisherige zweijährige Untersuchungsintervall fort.
Pluspunkt für unsere Patienten in den Hausarztverträgen : Es gilt weiter eine Untersuchungsmöglichkeit alle 2 Jahre (Stand 10.04.2019).

Neben einer körperlichen Untersuchung werden Blutzucker, Fettstatus und der Urin analysiert. Des weiteren wird der Impfstatus überprüft und ggf. ergänzt. Im Fokus der Maßnahme steht die Beratung zu Risikofaktoren.


Erste Hilfe Kurs

In regelmäßigen Abständen findet in unserer Praxis ein hausinternes Notfallseminar statt, damit wir für den Ernstfall gewappnet sind.Gestern haben wir uns für Sie auf den neuesten Stand gebracht.
Hier finden Sie eine "Erste Hilfe" -Kurzinfo, damit auch Sie in dem hoffentlich nicht-eintretenden Notfall gut gerüstet sind.

Beratungstermin zur Vorsorgevollmacht und zur Patientenverfügung

An jedem ersten Freitag eines Monats zwischen 17 und 19 Uhr bietet der Hospizverein Lengerich eine Informationsveranstaltung zu obiger Thematik durch eine qualifizierte Mitarbeiterin an. Veranstaltungsort ist das Haus "Jona am Berg"auf dem Gelände der LWL-Klinik.

Eine Voranmeldung ist erforderlich unter folgender Rufnummer: 05481-306165 (Di+Do zwischen 8 und 13 Uhr).

Termine

Um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, bitten wir unsere Patienten möglichst vorab immer einen Termin zu vereinbaren.

Tel 05481/93990
(alternativ online)

Notfälle

Rettungsleitstelle bei lebensbedrohlichem Notfall jederzeit

Tel 112

Bei dringenden medizinischen Notfällen sind wir in der Mittagszeit zu erreichen über die Mobilfunknummer

Tel 0176 - 345 44 2 55

Bitte wenden Sie sich bei sonstigen Notfällen außerhalb der Sprechzeiten an den Ärztlichen Notdienst

Tel 116 117

alle Notfall Kontakte