Unsere Tipps bei Atemwegsinfekten

Sie leiden zurzeit an einem Infekt der oberen Atemwege. Dazu gehören Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Halsentzündung und auch Nasennebenhöhlenentzündungen. Die Infekte sind zum Teil von Fieber oder Kopfschmerzen begleitet.
Aktuell sind ein Teil der üblichen Erkältungsmedikamente nicht mehr überall verfügbar.
Damit Sie dennoch schnell Linderung bekommen und wieder gesundwerden können, empfehlen wir Ihnen folgende allgemeine Maßnahmen sowie bewährte „Hausmittel“ bei Erkältungskrankheiten.
Hier unsere Tipps.


Bitte beachten Sie:

  • Jeder Atemwegsinfekt ist ansteckend - nicht nur COVID 19!
  • Ihre Verantwortung gegenüber sich selbst und Ihren Mitmenschen sollte selbstverständlich sein.
  • Tragen Sie daher im Infektfall eine FFP2-Maske -auch wenn dies gesetzlich nicht mehr vorgeschrieben ist.

Zur Vermeidung und dem angemessenem Verhalten bei Atemwegsinfekten hat das RKI allgemeine Tipps veröffentlicht.

Gute Besserung :-)

Termine

Um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, bitten wir unsere Patienten möglichst vorab immer einen Termin zu vereinbaren.

Tel 05481/93990
(alternativ online)

Notfälle

Rettungsleitstelle bei lebensbedrohlichem Notfall jederzeit

Tel 112

Bei dringenden medizinischen Notfällen sind wir in der Mittagszeit zu erreichen über die Mobilfunknummer

Tel 0176 - 345 44 2 55

Bitte wenden Sie sich bei sonstigen Notfällen außerhalb der Sprechzeiten an den Ärztlichen Notdienst

Tel 116 117

alle Notfall Kontakte