Europäische Impfwoche - Masern und Co. kann man verhindern

In diesem Jahr findet die Europäische Impfwoche vom 24. bis zum 30. April statt.
Wir nehmen dies zum Anlass, um Sie auf Ihren Impfschutz aufmerksam zu machen. Werfen Sie mal einen Blick in Ihren Impfpass. Und: Es gibt sogar eine App, mit der Sie - und nicht nur Ärzte - Ihren Impfschutz checken können.
Besonderes Augenmerk legen wir auf die Masern-Impfung. Der Impfstoff gegen Masern ist ein Kombinationsimpfstoff, der gleichzeitig gegen Mumps und Röteln schützt. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten, sich selbst und andere vor schweren Erkrankungen zu bewahren. Sie sind es wert!

 

 

Termine

Um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, bitten wir unsere Patienten möglichst vorab immer einen Termin zu vereinbaren.

Tel 05481/93990

Notfälle

Rettungsleitstelle bei lebensbedrohlichem Notfall jederzeit

Tel 112

Bei dringenden medizinischen Notfällen sind wir in der Mittagszeit zu erreichen über die Mobilfunknummer

Tel 0176 - 345 44 2 55

Bitte wenden Sie sich bei sonstigen Notfällen außerhalb der Sprechzeiten an den Ärztlichen Notdienst

Tel 116 117

alle Notfall Kontakte